Angela Kolb-Janssen, MdL
Sie befinden sich hier:

Aktuelles

27.04.2017, Angela Kolb-Janssen

Girls- and Boys-Day

Vielen Dank an meine Kollegen Dr. Falko Grube und Dr. Andreas Andreas Schmidt, die heute ein tolles Programm zum Girls- and Boys-Day zusammengestellt haben, dass unseren Gästen einen Einblick in die Arbeit der SPD-Landtagsfraktion ermöglicht hat!

18118501_1859423950942487_8816916351413424596_n

22.04.2017, SPD Sachsen-Anhalt

Sarah Schulze neue Vorsitzende der sozialdemokratischen Frauen in Sachsen-Anhalt

Die Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen (ASF) hat bei ihrer ordentlichen Landeskonferenz einen neuen Vorstand gewählt. Dabei gab die langjährige Vorsitzende Corinna Reinecke den „Staffelstab“ weiter. Seit 2006 stand die Wittenbergerin an der Spitze der ASF Sachsen-Anhalt und sorgte dafür, dass sich die ASF immer wieder erfolgreich Gehör verschaffen konnte, wenn es um die Gleichstellung von Frauen und Männern in allen Teilen der Gesellschaft ging. Für den neuen Vorstand war Reinecke nicht erneut angetreten.

Zur neuen Landesvorsitzenden wurde einstimmig die Magdeburgerin Sarah Schulze mit 19 Stimmen gewählt (Porträtfoto beigefügt). Die 31-jährige Juristin gehörte dem Landesvorstand bislang als stellvertretende Vorsitzende an. „Ich freue mich sehr über das große Vertrauen der Frauen. In den kommenden zwei Jahren wollen wir mit der ASF und der SPD viel bewegen – für eine geschlechtergerechte Gesellschaft in unserem Land.“

20.04.2017, Angela Kolb-Janssen

Lernende Region Anhalt-Bitterfeld

Heute fand das 1. Arbeitstreffen der Initiative “Lernende Region” im Landkreis Anhalt-Bitterfeld in Köthen statt. Ziel ist ein Netzwerk, das durch Bildung den Wohlstand und Zusammenhalt in der Region sichert.

20.04.2017, Angela Kolb-Janssen

Besuch im Bildungszentrum Wolfen-Bitterfeld e.V.

Berufsorientierung ganz praktisch. Das Bildungszentrum Wolfen-Bitterfeld e.V.  bietet Schülerinnen und Schülern der 7. Klassen im Rahmen des BRAFO-Projektes Einblick in technische Berufe. Auch die Mädchen hatten Spaß! So können Talente und Fähigkeiten bereits in der Schulzeit entdeckt und gezielt gefördert werden.

05.04.2017, SPD Sachsen-Anhalt

Sachsen-Anhalt atmet auf: SPD will Nichtraucherschutz und Prävention bei Jugendlichen und Schwangeren verstärken

„Rauchen macht abhängig und krank – das ist mittlerweile eine Binsenweisheit. Umso wichtiger ist es, besondere Risikogruppen zu schützen. Die höchste Raucherquote unter Jugendlichen, ein starker Anstieg bei Schwangeren: Mit solchen ,Spitzenwerten‘ für Sachsen-Anhalt dürfen wir uns auf keinen Fall abfinden.“ Das erklärte die Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion, Katja Pähle, heute im Vorfeld der morgen beginnenden Landtagssitzung.

Die Koalitionsfraktionen bringen auf Initiative der SPD den Antrag „Sachsen-Anhalt atmet auf – Nichtraucherschutz und Prävention verstärken“ in den Landtag ein. Das Ziel ist ein Gesamtkonzept für ein Anreiz-, Interventions- und Begleitsystem insbesondere für die Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Schwangeren.

Suchen Sie etwas?

Homepage der SPD-Landtagsfraktion Sachsen-Anhalt
SPD Sachsen-Anhalt